Vogelzimmer einrichten

Vogelzimmer einrichten
Die Scheiben sind mit Aufklebern sichtbar gemacht

Das Wohlbefinden Ihrer Wellensittiche hängt auch vom richtigen Standort des Wellensittich-Käfigs ab. Sie sollten deshalb einen Raum als Vogelzimmer einrichten, wo Ihre Wellensittiche gleichzeitig Geselligkeit und Ruhe sowie Licht und Schatten haben. Wichtig ist auch, dass sich Ihre Wellensittiche beim freien Fliegen im Vogelzimmer nicht verletzen können.

Welcher Raum eignet sich als Vogelzimmer

Wellensittiche brauchen im Alltag folgende Lebensbedingungen:

  • viel Sonnenlicht
  • die Möglichkeit, sich in den Schatten zurückziehen zu können
  • 20 bis 22 Grad Raumtemperatur
  • 40 bis 55 Prozent Luftfeuchtigkeit
  • Geselligkeit und Leben am Tag
  • Ruhe in der Nacht

Diese Voraussetzungen werden im Normalfall am besten von einem Wohnzimmer oder einem täglich benutzten Arbeitszimmer erfüllt. Das Wohnzimmer muss allerdings ein Wohnraum ohne offene Küche sein, da Küchendämpfe für Wellensittiche gesundheitsgefährdend bzw. tödlich sein können.

Alternativ können Sie Ihren Wellensittichen auch ein separates Vogelzimmer einrichten. Das ist für Wellensittiche aber nur schön, wenn sie in einer größeren Gruppe von mindestens sechs Vögeln leben. Zwei oder vier Vögel würden sich in einem separaten Vogelzimmer alleingelassen und einsam fühlen.

Schlafzimmer und Kinderzimmer sind als Vogelzimmer ungeeignet. Für Wellensittiche ist es im Schlafzimmer zu ruhig und im Kinderzimmer zu lebhaft. Für Menschen wiederum ist es nicht gesund, mit Wellensittichen in einem Raum zu schlafen, da der Federstaub und der Dreck auf die Dauer Atemwegserkrankungen auslösen können.

Keller, Badezimmer und Küche sind für Wellensittiche gesundheitsgefährdend. Kellerräume und Badezimmer sind zu dunkel, zu feucht und zu einsam. In der Küche wären Wellensittiche Küchendämpfen ausgesetzt, die gefährlich und im Falle von Teflondämpfen sogar sofort tödlich sind.

Der richtige Käfig-Standort im Vogelzimmer

Der ideale Standort für den Wellensittich-Käfig sieht wie folgt aus:

  • ein heller, ruhiger und erhöhter Platz
  • die Rückseite des Käfigs steht an einer Wand
  • die anderen drei Seiten des Käfigs stehen frei
  • nicht direkt am Fenster (Hitzschlaggefahr durch prallen Sonnenschein ohne Schatten)
  • nicht direkt neben der Tür (zu viel Unruhe durch Herein- und Herauslaufen)
  • möglichst weit entfernt der Heizung  (Heizungsluft trocknet die Schleimhäute aus)

Ein sicheres Vogelzimmer einrichten

Wellensittiche sind sehr neugierige Tiere. Sie gehen gern auf Erkundungstour, knabbern alles Mögliche an und laufen auch gern mal auf dem Fußboden herum. Des Weiteren nehmen sie Glasscheiben zumindest am Anfang nicht als Hindernis wahr. Sie sollten daher in Sachen Sicherheit folgendes beachten, wenn Sie das Vogelzimmer einrichten:

  • Spalten hinter Schränken und Regalen mit Platten oder Ähnlichem von oben absichern
  • nur feinmaschige Gardinen aufhängen und Teppiche ohne Schlaufen auslegen
  • Stromkabel versteckt oder in Kabelkanälen verlegen und leicht erreichbare Steckdosen mit Kindersicherungen abdecken
  • Fensterscheiben mit feinmaschigen Gardinen, Post-Its oder Fensterstickern sichtbar machen
  • keine Zimmerbrunnen aufstellen (Verkeimungsgefahr)
  • keine Schnittblumen und giftigen Zimmerpflanzen aufstellen
  • die Pflanzenerde von ungiftigen Zimmerpflanzen zudecken (Schimmelsporen)
  • Bleibänder aus den Gardinen entfernen (Vergiftungsgefahr)
  • Kugelschreiber, Buntstifte, Bleistifte und Textmarker wegräumen (Vergiftungsgefahr)
  • keine Kerzen und keine heiß werdenden Leuchtmittel verwenden (Gefahr von Verbrennungen)
  • niemals volle Gläser, Tassen und Becher, Kannen und Putzeimer unbeaufsichtigt stehen lassen (Gefahr des Ertrinkens)
  • keine Schirmständer, (leeren) Blumenvasen, offenen Aquarien oder offenen Wasserschalen aufstellen (Gefahr, dass Wellensittiche sich nicht mehr befreien können und infolge von Panik an einem Herzschlag sterben)

Saubere Luft im Vogelzimmer

Wellensittiche haben ein sehr empfindliches Atmungssystem. Sie müssen daher immer auf saubere Luft im Vogelzimmer achten. Insbesondere ist folgendes wichtig:

  • Zigarettenrauch ist für Wellensittiche lebensgefährlich  (Gefahr von Krebs und Atemwegserkrankungen, Leistungsminderung, erhöhtem Herzschlag, erhöhtem Puls, erhöhter Körpertemperatur und Federrupfen).
  • niemals ein Raclette-Essen im Vogelzimmer veranstalten oder in der Küche bei offener Tür zum Vogelzimmer mit antihaftbeschichteten Kochgeräten kochen (die entstehenden Dämpfe sind für Wellensittiche sofort und immer tödlich!)
  • keine Imprägniersprays, Haarsprays, Desinfektionssprays und Raumsprays sowie Insektenvernichtungsmittel im Vogelzimmer verwenden (lebensgefährlich und im schlimmsten Fall tödlich)
  • keine Lacke, Farben und Teppichkleber verwenden, solange Wellensittiche im Raum sind. Bei Renovierung müssen Sie die Vögel ein paar Tage lang in einem anderen Raum unterbringen, bis alle Gerüche aus dem Vogelzimmer verschwunden sind.

Helles flimmerfreies Licht im Vogelzimmer

Wellensittiche sehen bei wenig Licht schlecht. Um Unfälle zu vermeiden, muss das Vogelzimmer daher beim Freiflug taghell erleuchtet sein. An hellen Sommertagen reicht das von außen hereinfallende Licht normalerweise aus. An dunklen Tagen sollten Sie aber vor allem während des Freiflugs mit Lampen für genügend Helligkeit sorgen.

Das Flimmern von Fernsehgeräten macht Wellensittiche unruhig und verursacht ihnen somit Dauerstress. Das liegt daran, dass Wellensittiche rund 150 Bilder pro Sekunde sehen. Mit anderen Worten: Wellensittiche nehmen einen Fernsehfilm als abgehackte Einzelbilder wahr und nicht als fließende Bewegung. Bitte stellen Sie den Käfig deshalb immer so auf, dass Ihre Wellensittiche nicht in den laufenden Fernseher sehen können.

Wellensittiche sehen auch das Flimmern von Leuchtmitteln, wenn diese zwischen 24 und 150 mal pro Sekunde flimmern (was von Menschen als gleichmäßig leuchtend empfunden wird). Bei Zimmerlampen sollten Sie deshalb flimmerfreie Leuchtmittel (z.B. Energiesparlampen, flimmerfreie LEDs) im Vogelzimmer installieren bzw. elektronische Vorschaltgeräte verwenden.

Keine Vibrationen im Vogelzimmer

Wellensittiche sind auch sehr empfindlich für Vibrationen. Vibrationen machen ihnen Angst und verursachen ihnen daher großen Stress. Bitte stellen Sie den Wellensittichkäfig deshalb nie auf oder in die Nähe eines vibrierenden elektrischen Geräts, auch nicht für kurze Zeit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...