Geeignetes Spielzeug für Wellensittiche

Artgerechtes Spielzeug für Wellensittiche

Wellensittiche sind von Natur aus aktive, intelligente und neugierige Vögel. Sie brauchen daher jeden Tag die Möglichkeit, sich abwechslungsreich und sinnvoll zu beschäftigen. Hierfür bietet sich Spielzeug für Wellensittiche an, das die körperlichen und geistigen Bedürfnisse der Vögel berücksichtigt und sicherstellt, dass sie sich natürlich verhalten können. Nicht alles, was in den Zoohandlungen an Spielzeug für Wellensittiche angeboten wird, ist allerdings geeignet.

Was ist geeignetes Spielzeug für Wellensittiche?

Geeignetes Spielzeug für Wellensittiche ist artgerechtes Spielzeug. Unter artgerechtem Spielzeug für Wellensittiche versteht man all die Spielsachen, mit denen sich die Vögel natürlich verhalten können. Dabei bedeutet natürlich verhalten all das, was wilde Wellensittiche in der freien Wildbahn tagtäglich viele Stunden lang machen: fliegen, klettern, Futter suchen und nagen.

Geeignetes bzw. artgerechtes Spielzeug für Wellensittiche sind somit solche Spielsachen, welche die Vögel zum Fliegen, zum Klettern, zur Futtersuche oder zum Nagen anregen. Allerdings müssen die Spielsachen sicher sein, so dass sich die Vögel daran sich nicht verletzen, verschlucken oder vergiften können.

Warum brauchen Wellensittiche überhaupt Spielzeug?

Wellensittiche sind intelligente Vögel, die geistige Anregung benötigen, um gesund und zufrieden zu bleiben. Spielzeug bietet ihnen eine Möglichkeit, ihre Neugier zu befriedigen und ihr Gehirn aktiv zu halten. Ohne ausreichende geistige Stimulation können Vögel gelangweilt und sogar depressiv werden, was zu Verhaltensproblemen wie zum Beispiel Federrupfen führen kann.

Außerdem animiert Spielzeug Wellensittiche dazu, sich zu bewegen, was für ihre körperliche Gesundheit unerlässlich ist. Durch Fliegen, Klettern, Futtersuchen, Nagen und Spielen mit verschiedenen Gegenständen bleiben die Vögel aktiv und fit. Dies hilft, Fettleibigkeit und damit verbundene Gesundheitsprobleme zu vermeiden.

Wichtig zu wissen: Wellensittiche brauchen zwar Spielzeug, aber das Spielzeug ist niemals Ersatz für einen Partnervogel!

Im Folgenden stellen wir einige bewährte Ideen für artgerechtes Wellensittich-Spielzeug vor, das du deinen Vögeln im Vogelkäfig sowie im Vogelzimmer anbieten kannst.

Wellensittich-Spielzeug zum Fliegen

Wie bereits erwähnt, fliegen Wellensittiche in freier Wildbahn sehr viel. Deshalb ist es optimal, wenn du deinen Vögeln im Vogelzimmer mehrere Landeplätze an der Zimmerdecke aufhängst, die sie anfliegen können. Das gibt deinen Wellensittichen die Möglichkeit, im Vogelzimmer frei fliegend ihre Runden zu drehen und dann hoch oben unter der Zimmerdecke zu landen und sich auszuruhen.

Als Landeplätze für die Zimmerdecke im Vogelzimmer eignen sich zum Beispiel:

  • Hängende Sitzplätze aus unbehandeltem Naturholz
  • Hängende naturbelassene Weidenringe
  • Kletterseile aus fest geflochtener Baumwolle
Wellensittich sitzt auf einem Baumwollseil
Wellensittiche auf Baumwollseil
Zwei Wellensittiche sitzen auf einem Klettergerüst aus Holz
Wellensittiche auf Hänge-Sitzplatz

Bitte beachte, dass die Landeplätze im Vogelzimmer viel größer sein müssen als Spielzeug, das du in den Käfig hängen würdest. Du kannst im Vogelzimmer ohne Weiteres auch Spielzeug nehmen, das eigentlich für Nymphensittiche oder Papageien gedacht ist. Lieber größer als kleiner, sollte das Motto sein. Zu kleines Spielzeug können bzw. wollen Wellensittiche nämlich von weit her nicht anfliegen.

Wellensittich-Spielzeug zum Klettern

Wellensittiche klettern von Natur aus sehr viel und sehr gut. Du wirst schon beobachtet haben, dass deine Vögel gern und häufig mit ihren Krallen und ihrem kräftigen Schnabel an den Gitterstäben ihres Käfigs entlang klettern. Du kannst diesen natürlichen Klettertrieb deiner Wellensittiche aber noch weiter fördern, indem du ihnen spezielles Wellensittich-Spielzeug aus Naturholz zum Klettern zur Verfügung stellst. Das sind zum Beispiel:

  • Klettergerüste
  • Vogelbäume aus Naturästen
  • Holzleitern und Holzbrücken
  • Korkröhren
  • Weidentunnel
Wellensittich klettert auf einem dünnen Ast
Wellensittich klettert auf einem dünnen Ast
Wellensittich sitzt auf einer Holzbrücke
Wellensittich sitzt auf einer Holzbrücke

Vielleicht hast du in Zoohandlungen auch schon einmal die sogenannten Vogelspielplätze gesehen. Diese Vogelspielplätze sind ebenfalls zum Klettern für die Vögel gedacht. Wenn du einen solchen kaufen möchtest, dann nimm einen aus Naturholz und entferne aus Sicherheitsgründen eventuell vorhandene Seile aus Sisal.

Wellensittich-Spielzeug für die Futtersuche

Wellensittiche in freier Wildbahn müssen sich jeden Tag ihr Futter suchen. Mit anderen Worten: die Futtersuche gehört zum natürlichen Verhalten der Vögel. Du kannst diesen Trieb fördern, indem du deinen Vögeln spezielles Spielzeug für die Futtersuche anbietest. Hier sind einige Beispiele und Ideen für Futterspielzeug:

  • Futterspender mit kleinen Öffnungen, durch die die Vögel das Futter herauspicken müssen
  • Bälle mit Löchern, in die man Futter einfüllen kann. Die Wellensittiche müssen den Ball rollen oder drehen, um an das Futter zu gelangen.
  • Puzzle-Spielzeug, bei dem die Vögel Schieber bewegen oder Klappen öffnen müssen, um an ihr Futter zu gelangen.
  • Futterbehälter mit drehbaren Teilen, die die Vögel bewegen müssen, um an ihr Futter zu gelangen.
  • Wühlkisten oder kleine Körbchen, in denen das Futter oder eine Leckerei in der Einstreu oder unter anderen Dingen liegt.

Wichtig in Sachen Spielzeug für die Futtersuche ist, dass du deinen Vögeln immer auch einen Teil ihres täglichen Futters in ihren normalen Futternäpfen anbietest. Andernfalls kann es passieren, dass schwächere oder weniger aktive Wellensittiche in deinem Schwarm nicht genug futtern.

Wellensittich-Spielzeug zum Nagen

Wellensittiche haben einen natürlichen Nagetrieb. Dieser ist vor allem darin begründet, dass die Vögel so ihren Schnabel in Form halten. Daher ist es auch für im Haus gehaltene Wellensittiche sehr wichtig, dass sie immer Spielzeug zum Nagen zur freien Verfügung haben. Spielzeug für Wellensittiche zum Nagen kann zum Beispiel Folgendes sein:

  • Sitzstangen, Äste und Zweige aus Naturholz
  • Korkscheiben und Korkröhren
  • Klötze und Scheiben aus Balsaholz
Wellensittich mit Holzstücken zum Nagen
Wellensittich mit Holzstücken zum Nagen

Ein Problem bei Wellensittich-Spielzeug zum Nagen ist, dass es die Brutlust vor allem der Weibchen anregen kann. Das liegt daran, dass es in freier Wildbahn die Aufgaben der Weibchen ist, die Bruthöhle im Baum optimal zu gestalten. Wenn du also beobachtest, dass ein Weibchen stundenlang nur noch nagt und zu brutlustig wird, sollest du zumindest das von ihr benagte Spielzeug vorübergehend entfernen.

Sonstiges Spielzeug für Wellensittiche: Schaukeln, Glöckchen und Bälle

Schaukeln

Wellensittiche lieben es, auf Schaukeln zu sitzen und sich hin und her zu bewegen. Das kommt vermutlich daher, dass Wellensittiche in freier Wildbahn in Bäumen auf sich mehr oder weniger bewegenden Ästen sitzen. Schaukeln sind daher ein sehr artgerechtes Spielzeug für Wellensittiche, das zudem auch die Balance und die Fußmuskulatur der Vögel fördert.

Du kannst Schaukeln im Vogelkäfig und, wie oben erwähnt, als Landeplätze im Vogelzimmer aufhängen. Dabei sind einfache Schaukeln aus Naturholz im Grunde ausreichend. Du kannst aber auch Schaukeln mit einem Glöckchen daran nehmen, sofern das Glöckchen sicher für die Vögel ist. Außerdem kannst du Schaukeln mit mehreren Ebenen anbieten, die damit auch noch zusätzliche Klettermöglichkeiten bieten.

Glöckchen

Wellensittiche lieben Spielzeug, das Lärm macht. Viele Vögel haben Freude daran, ein Glöckchen immer wieder mit dem Schnabel anzustoßen. Du kannst daher deinen Vögeln ein Glöckchen in den Käfig hängen. 

Allerdings solltest du ein Glöckchen aus Acryl und mit geschlossener Unterseite nehmen, sodass die Vögel keine Kleinteile verschlucken können. Solche Glöckchen kann man in Vogelshops im Internet kaufen.

Leichte Bälle

Wellensittichen lieben auch Spielzeug, das sie herumtragen oder herunterwerfen können. Hierfür eignen sich zum Beispiel Gitterbällchen oder andere kleine Plastikbälle, die leicht zu rollen sind.

Du machst deinen Wellensittichen eine große Freude, wenn du das Gitterbällchen dann wieder aufhebst, damit sie es wieder herunterwerfen können. Spezielle Gitterbällchen für Wellensittiche kannst du in Zoohandlungen und in Internet kaufen.

Spielzeug für Wellensittiche: geeignete Materialien

Spielzeug für Wellensittiche darf nur aus Materialien bestehen, die für die Vögel sicher sind. Geeignete Materialien sind demnach solche, an denen sich die Vögel in der Regel nicht verletzen, vergiften oder verschlucken können.

Die folgenden Tipps in Bezug auf geeignete Materialien sollen dir dabei helfen, zu entscheiden, ob ein bestimmtes Spielzeug aus dem Zoohandel wirklich sicher ist. Außerdem kannst du die Tipps auch dafür nutzen, mit einfachen Mitteln geeignetes Spielzeug für Wellensittiche selbst zu basteln.

Holz

Holz ist das am besten geeignete Material beim Spielzeug für Wellensittiche. Wellensittiche lieben Holz und trauen sich in der Regel auch schnell und ohne Scheu an Holz-Spielzeug heran. 

Am besten geeignet für Wellensittich-Spielzeug sind Zweige und Äste aus einem privaten Garten. Die Voraussetzung hierfür ist, dass das Holz ungiftig und ungespritzt ist und dass der Baum nicht direkt an der Straße steht. Außerdem musst du die Äste und Zweige gründlich reinigen und trocknen.

Ungiftige Holzarten sind zum Beispiel Ahorn, Balsa, Bambus, Buche, Eberesche, Erle, Esche, Espe, Haselnuss, Hainbuche, Kastanie, Korkenzieherhasel, Korkenzieherweide, Kastanie, Linde, Obstbäume, Pappel, Platane, Ulme und Weißdorn.

Wenn du Schaukeln und Sitzstangen für deine Vögel lieber fertig kaufen willst, dann achte bitte darauf, dass das Spielzeug aus unbehandeltem Naturholz hergestellt ist. Glattes, gedrechseltes Holz hingegen ist schlecht für die Füße der Wellensittiche.

Kork

Wenn du deinen Vögeln Spielzeug aus Kork anbieten willst, hast du die Wahl zwischen Korkröhren und Korkstücken aus dem Zoohandel und Korkplatten oder Korkstücken aus anderen Quellen, wie zum Beispiel Shops für Dekorationsbedarf.

Bei Kork-Spielzeug aus dem Zoohandel kannst du davon ausgehen, dass der Kork bereits gereinigt und somit als Spielzeug für Wellensittiche sicher ist. Kork aus anderen Quellen hingegen ist in der Regel nicht für Haustiere vorbehandelt. Deshalb musst du solchen Kork zuerst gründlich abwaschen und bei 150 Grad im Backofen erhitzen. So kannst du eventuell vorhandene Milben oder andere Tiere in den Ritzen abtöten.

Weide

Im Zoohandel kannst du zum Beispiel Weidentunnel als Wellensittich-Spielzeug kaufen. Als Artikel für Haustiere sind sie als grundsätzlich unbedenklich für Vögel anzusehen.

Des Weiteren kannst du auch Weidenkugeln und Weidenringe als Wellensittich-Spielzeug anbieten. Solche Weidenartikel findest du in Shops für Dekorationsbedarf. Achte darauf, dass die Sachen als unbehandelt gekennzeichnet sind.

Leder

Es gibt im Zoohandel Vogelspielzeug zu kaufen, in das Leder in Form von Schnüren oder kleinen Plättchen eingearbeitet ist. Dabei handelt es sich zwar häufig um Spielzeug für größere Vögel wie Nymphensittiche oder Papageien. Grundsätzlich kannst du solches Spielzeug aber auch für Wellensittiche nehmen.

Wichtig ist, dass das Leder nicht gegerbt, nicht gefärbt und auch sonst unbehandelt ist. Und achte bei Knoten in Lederschnüren darauf, dass die Knoten sehr fest sind. Andernfalls können sich die Vögel mit den Krallen darin verfangen.

Seile

Wie oben erwähnt sind Seile aus Baumwolle sehr gut geeignet für Wellensittiche. Das liegt daran, dass Baumwolle weich und flexibel ist und somit unter anderem auch die Füße der Wellensittiche schont. Es ist aber wichtig, dass das Seil sehr fest gedreht ist, um zu verhindern, dass die Vögel Fäden herausziehen und verschlucken oder sich darin verheddern.

Die im Zoohandel erhältlichen sogenannten Tau-Sitzstangen sind zwar aus Baumwolle, aber Wellensittiche schaffen es in der Regel doch sehr schnell, einzelne Fäden herauszuziehen. Wenn du Tau-Sitzstangen hast und bemerkst, dass deine Vögel systematisch Fäden herausziehen, dann solltest du die Tau-Sitzstangen entfernen.

Hanf, Bast, Kokos, Jute und Sisal sind als Materialien für Seile ungeeignet, weil die Fasern so hart sind, dass sich die Vögel daran verletzen können.

Haken und Ketten

Haken, Ketten und andere Metall-Teile am Wellensittich-Spielzeug sollten immer aus Edelstahl sein, weil Edelstahl ungiftig und somit sicher für Wellensittiche ist. Andere Metalle hingegen können mit der Zeit rosten bzw. sind schädlich für die Gesundheit der Vögel, wenn diese daran nagen.

Bei gekauftem Spielzeug sind Metall-Teile in der Regel nicht aus Edelstahl. Du kannst dir aber im Baumarkt einfach passende Teile aus Edelstahl kaufen und die billigen Metall-Teile austauschen. Und wenn du Wellensittich-Spielzeug selbst basteln willst, nimmst du einfach gleich Teile aus Edelstahl.

Leim

Wellensittich-Spielzeug aus dem Zoohandel ist manchmal auch geleimt. Wenn du solches Spielzeug kaufen willst, dann prüfe genau, ob an geleimten Stellen noch Leim-Reste kleben und entferne sie ggf. mit einer Feile. Sonst kann es passieren, dass deine Vögel daran knabbern und den Leim schlucken.

Wenn beim Basteln leimen oder kleben willst, kannst du Mehlkleber oder ungiftigen Holzleim nehmen. Andere Klebstoffe sind giftig und dürfen nicht verwenden werden.

Farben

Wellensittich-Spielzeug aus dem Zoohandel ist oftmals sehr bunt. Bei solchen Artikeln kannst du in den meisten Fällen nicht nachprüfen, ob die im Spielzeug verwendeten Farben ungiftig und sicher für Vögel sind.

Wenn du Wellensittich-Spielzeug selbst basteln und auch färben willst, solltest du ausschließlich Lebensmittelfarben verwenden. Andere Farben und Lacke können giftige Substanzen enthalten, die für Vögel schädlich sein können, insbesondere wenn sie an dem Spielzeug nagen.

Lebensmittelfarben hingegen sind in der Regel gut verträglich für die Vögel. Allerdings enthalten sie oftmals Zucker. Das kann ein Problem sein, wenn du kranke Wellensittiche hast, die keinen Zucker aufnehmen dürfen. In diesem Fall ist es besser, das Spielzeug einfach nicht zu färben.

Wichtig ist, dass du buntes Spielzeug regelmäßig auf Beschädigungen überprüfst. Abblätternde Farbe kann für die Vögel eine Gefahr darstellen und sollte sofort entfernt oder repariert werden.

Wellensittich-Spielzeug selber basteln

Wie schon mehrfach erwähnt, kannst du auch einfach Wellensittich-Spielzeug selber basteln. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn du im Zoohandel nicht die Spielsachen findest, die du für deine Vögel haben möchtest.

Im Grunde ist für die meisten Halter, die ihre Vögel artgerecht halten, irgendwann der Punkt erreicht, an dem sie dazu übergehen, Wellensittich-Spielzeug selber zu basteln. Das liegt zum einen daran, dass man im Laufe der Jahre so viel Erfahrung mit Vogelspielzeug gesammelt hat, dass man an den meisten Spielsachen aus dem Zoohandel etwas auszusetzen hat.

Zum andern brauchen Wellensittiche viel Abwechslung, wenn es um ihre Beschäftigung geht. Du musst ihnen also regelmäßig neues bzw. anderes Spielzeug anbieten, damit sie sich nicht langweilen. Wenn deine Vögel dann schon alle geeigneten Spielsachen aus dem Zoohandel gehabt haben, bleibt nur noch die Möglichkeit, ihnen etwas Neues zu basteln.

Du brauchst übrigens kein besonderes Talent, um Wellensittich-Spielzeug selber zu basteln. Es reicht schon, wenn du nicht die berüchtigten zwei linken Hände hast und einigermaßen gut mit Säge, Schraubenzieher und Bohrer umgehen kannst. Mit ein paar Ästen, Holzstücken, Seilen oder Ketten kannst du dann schon mit wenigen Handgriffen schöne Schaukeln, Sitzplätze und Spielsachen zum Nagen bauen.

Wie schönes selbst gebasteltes Wellensittich-Spielzeug aussehen kann, kannst du unter anderem auf outbaeckle.de sehen.

author-image

Lexi

Lexi schreibt die Texte auf pizpon.de. Sie hat viele Jahre lang selbst Wellensittiche gehalten und sich dabei zur Expertin für die artgerechte Haltung von Wellensittichen entwickelt. Lies mehr über Lexi und ihre Vögel

© 2018-2024 pizpon.de - Wellensittiche artgerecht halten