Wellensittiche stammen ursprünglich aus Australien. Sie werden aber auf der ganzen Welt auch gern als Haustier gehalten. Die kleinen Vögel sind sehr beliebt, weil sie intelligent, hübsch und aktiv sind und schnell zahm werden. Allerdings sind sie auch anspruchsvoll. Pflege und Haltung sind daher nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint. In unserem Ratgeber finden Sie daher viele Tipps, wie Sie Wellensittiche artgerecht halten können.

Der Wellensittich als Wildvogel

Der Wellensittich lebt als frei umherfliegender Vogel in Australien. Er ist eine Vogelart, die zur Familie der Eigentlichen Papageien gehört.Wenn man Wellensittiche hält bzw. halten will, ist es sinnvoll, sich auch über das Leben der kleinen Papageien in Freiheit zu informieren. Das macht es leichter, das Verhalten der eigenen Vögel zu verstehen und zu deuten. Wissen über die Biologie bzw. den Körperbau und die Körperfunktionen der Wellensittiche ist ebenfalls nützlich. Es hilft vor allem dabei, Krankheiten bei den eigenen Vögeln zu erkennen.

Weiterlesen

Wellensittiche anschaffen

Sie wollen sich zum ersten Mal Wellensittiche anschaffen? Oder Sie suchen ein passendes Haustier für Ihre Kinder? Dann ist es wichtig, dass Sie vor der Anschaffung wissen, was auf Sie zukommt.

Wellensittiche können wunderbare Haustiere sein, die einem viel Freude und Spaß machen können. Vor allem ihr soziales Verhalten kann faszinierend sein. Sie brauchen aber auch viel Platz und jeden Tag viel Pflege. Außerdem machen sie viel Dreck und sind laut. Man kann sie auch nicht mit allen anderen Haustieren zusammen halten.

Weiterlesen

Wellensittiche in der Zoohandlung

Wellensittiche ernähren

Wellensittiche Obst und Gemüse Grünzeug

Wellensittiche richtig zu ernähren ist wichtig, damit die Vögel lange gesund bleiben. Dabei ist Körnerfutter das Hauptnahrungsmittel. Es sollte nur aus Saaten bestehen und keinen Honig, Zucker oder andere Zusatzstoffe enthalten.

Zusätzlich zum Körnerfutter brauchen die kleinen Papageien auch ein bis zweimal pro Woche frisches Grünzeug. Das können verschiedene Sorten Gemüse, Obst oder auch Kräuter sein. Außerdem benötigen sie Mineralsteine und Vogelgrit. Selbstverständlich brauchen sie auch jeden Tag frisches Wasser zur freien Verfügung.

Weiterlesen

Wellensittiche halten und pflegen

Die artgerechte Haltung und Pflege von Wellensittichen ist sehr wichtig, denn schließlich möchte man ja, dass sich die kleinen Papageien bei einem wohlfühlen.

Dabei heißt artgerecht, dass man versucht, die Vögel so zu halten, wie es ihren Bedürfnissen entspricht. Dazu gehören zum Beispiel ein großer und vor allem breiter Käfig, Sitzstangen und Spielzeug aus Holz und ein naturnah eingerichtetes Vogelzimmer. Aber auch ein gesundes Raumklima gehört dazu sowie Rücksichtnahme auf die Vögel, wenn sie zum Beispiel schlafen wollen.

Weiterlesen

Wellensittich artgerechter Wellensittich-Käfig

Wellensittiche beschäftigen

Wellensittiche in der Zoohandlung

Wellensittiche sind sehr aktive Vögel. Sie wollen sich daher beschäftigen und viel bewegen. Mehr noch: sie müssen sich möglichst viel bewegen und beschäftigen, um gesund zu bleiben und zufrieden zu sein. Sie sollten daher möglichst jeden Tag mehrere Stunden in ihrem Zimmer frei fliegen dürfen.

Außerdem brauchen sie Spielsachen, mit denen sie sich ausgiebig beschäftigen können. Besonders gern mögen Wellensittiche Spielzeug aus Holz, an dem sie klettern und nagen können.

Weiterlesen

Wellensittiche und Krankheiten

Es gibt viele Krankheiten, an denen Wellensittiche leiden können. Ein großes Problem bei kranken Wellensittichen ist, dass sie sich Schmerzen und Unwohlsein lange Zeit nicht anmerken lassen. Wenn man erst einmal deutlich sieht, dass ein Vogel krank ist, besteht daher manchmal schon Lebensgefahr.

Es ist deshalb wichtig, dass man einen kranken Wellensittich so früh wie möglich erkennt und schnell zum Tierarzt bringt. Dabei sollte man immer nur zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen.

Weiterlesen

Wellensittich Tierarzt vogelkundige Tierärzte Wellensittiche

© 2021 pizpon.de - Wellensittiche richtig halten