Silvester mit Wellensittichen

Wellensittiche Silvester

Wie für viele andere Tiere auch bedeutet Silvester für Wellensittiche großen Stress. Einige Bräuche können für die Vögel sogar tödlich sein. Dennoch kannst du es mit ein paar Maßnahmen gut schaffen, dass deine Wellensittiche gesund und sicher ins neue Jahr kommen.

Gefahren für Wellensittiche an Silvester

Wenn du bei dir zu Hause feiern willst, musst du deine Wellensittiche besonders gut schützen. Einige traditionelle Bräuche sind nämlich für die Vögel gefährlich bzw. sogar tödlich. Aber auch wenn du an diesem Abend nicht zu Hause sind, brauchen deine Wellensittiche besonderen Schutz.

Raclette

Du darfst kein Raclette im Vogelzimmer veranstalten. Raclette ist für Wellensittiche tödlich, wenn sie die Dämpfe einatmen müssen. Und in einem anderen Zimmer darfst du Raclette nur dann veranstalten, wenn die Tür zum Vogelzimmer immer fest verschlossen bleibt. Auf keinen Fall dürfen die Dämpfe ins Vogelzimmer ziehen.

Der Hintergrund dabei ist, dass die Pfännchen und die Heizplatte mit einer Antihaftbeschichtung versehen sind. Diese setzt stark giftige Dämpfe frei, sobald die Pfännchen bzw. die Heizplatte erhitzt werden. Die Dämpfe verursachen bei Wellensittichen innerhalb von wenigen Minuten Blutungen in der Lunge und sind damit tödlich.

Es gibt Wellensittich-Halter, die durch eine Vergiftung mit Raclette-Dämpfen binnen weniger Minuten ihren gesamten Wellensittich-Schwarm verloren haben. Eine solche Tragödie beschreibt zum Beispiel der Zeitungsartikel Tödliches Raclette: Vier Wellensittiche sterben an Gasen aus Raclette-Pfannen.

Fondue

Du darfst leider auch kein Fondue im Vogelzimmer veranstalten. Fondue ist ebenfalls lebensgefährlich für Wellensittiche, wenn sie den Geruch von heißem Öl oder Fett einatmen müssen. Dieser starke Geruch nimmt den Vögel regelrecht die Luft zum Atmen.

Wie beim Raclette gilt auch hier: Wenn du ein Fondue veranstalten möchtest, dann muss es in einem anderen Raum stattfinden. Dabei musst du die Tür zum Vogelzimmer fest geschlossen halten und nach dem Essen gründlich lüften.

Bleigießen

Wie bei Raclette und Fondue heißt es auch hier: Wenn du ein Bleigießen veranstalten willst, dann darf dies ebenfalls nicht im Vogelzimmer stattfinden. Blei ist giftig für Wellensittiche, sodass die Vögel die Dämpfe auf keinen Fall einatmen dürfen. Wenn du also auf Bleigießen nicht verzichten willst, dann musst du dies in einem anderen Zimmer tun.

Party in der Wohnung

Ungewohnter Lärm in der Wohnung kann für Wellensittiche sehr belastend sein. Deshalb solltest du keine Party im Vogelzimmer veranstalten. Wenn das Vogelzimmer dein Wohnzimmer ist und du im Wohnzimmer feiern willst, geht das nur, wenn du die Vögel vorher in einen anderen, ruhigen Raum bringst.

Feuerwerk

Wie viele andere Tiere auch bekommen Wellensittiche Angst, wenn die Feuerwerke mit viel Lärm und Licht um Mitternacht auf der Straße losgehen.

Die Vögel reagieren dabei vor allem panisch auf die Lichteffekte. Du kannst deinen Wellensittichen die Situation aber leichter machen, indem du am Abend das Vogelzimmer gut abdunkelst und ein schwaches Nachtlicht brennen lässt. Das Nachtlicht hilft den Vögeln, sich in der Nacht noch zu orientieren, falls sie vom Feuerwerk in Panik geraten und wild im Käfig umherflattern. Bei kompletter Dunkelheit könnten sie sich dabei schwer verletzen, weil sie in der Dunkelheit schlecht sehen.

Der Lärm macht den Vögeln natürlich auch zu schaffen, wobei sie aber normalerweise weniger darauf reagieren als zum Beispiel Katzen oder Hunde.

Ideal für die Vögel ist, wenn du um Mitternacht bei ihnen bist. Dann kannst du sofort eingreifen, wenn deine Vögel unruhig oder sogar panisch werden.

Das Team von pizpon.de wünscht allen Federlosen und ihren Wellensittichen ein gutes und gesundes neues Jahr!

author-image

Lexi

Lexi schreibt die Texte auf pizpon.de. Sie hat viele Jahre lang selbst Wellensittiche gehalten und sich dabei zur Expertin für die artgerechte Haltung von Wellensittichen entwickelt. Lies mehr über Lexi

© 2018-2024 pizpon.de - Wellensittiche artgerecht halten