Mauserhilfe für Wellensittiche

Wellensittiche Mauserhilfe

Wellensittiche brauchen von Natur aus keine Mauserhilfe. Ihr Körper ist so gebaut, dass er regelmäßig alte Federn abwerfen und neue Federn bilden kann. Das ist zwar anstrengend für die Vögel, aber für gesunde Tiere in der freien Natur gut zu schaffen. Wellensittiche im Haus haben allerdings nicht die gleichen Lebensbedingungen wie die Vögel in der freien Natur. Deshalb ist es sinnvoll, sie in der Mauser gezielt zu unterstützen. Das gilt vor allem für ältere und kranke Vögel, für die die Mauser besonders schwer ist.

Mauserhilfe beim Futter

Die Mauser ist ein sehr anstrengender Vorgang. Eine sehr gute Mauserhilfe ist deshalb ein optimal an die Mauser angepasstes Futter.

Wellensittiche in der Mauser brauchen vor allem ein energiereiches Futter mit einem hohen Gehalt an Nährstoffen. Wichtige Nährstoffe hierbei sind Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem ist Kieselsäure wichtig. Mit diesem Wissen ist es relativ einfach, mausernde Wellensittiche mit dem richtigen Futter zu unterstützen. Sie brauchen hierfür nur

  • ein energiereiches Körnerfutter mit vielen Nährstoffen sowie
  • täglich ein Stück Gurke oder ein paar Blätter Vogelmiere.

Manchmal ist es auch sinnvoll, noch ein Vitamin-Mineralstoff-Präparat über das Futter zu streuen. Dies sollten Sie aber zuerst mit Ihrem Tierarzt besprechen.

Körnerfutter

In der Mauser brauchen Wellensittiche ein Futter mit einem hohen Gehalt an Nährstoffen. Je besser die Vögel mit Nährstoffen versorgt werden, desto leichter können sie neue Federn bilden. Nährstoffe sind daher eine sehr wichtige Mauserhilfe. Wie Sie hochwertiges Futter erkennen, erfahren Sie unter Körnerfutter.

Außerdem brauchen Wellensittiche in der Mauser ein energiereiches Futter. Das ist eine wichtige Mauserhilfe, weil die Federbildung viel Kraft kostet. Achten Sie daher darauf, dass das Futter genügend energiereiche Saaten enthält. Das sind vor allem Kanariensaat (Glanz) und die verschiedenen Hirsesorten sowie Haferkerne. Im Umkehrschluss heißt das aber auch, dass man in der Mauser kein Diätfutter geben sollte.

Es gibt im Handel auch sogenanntes Mauserfutter zu kaufen. Das ist Körnerfutter, das energiereicher als normales Futter ist. Sie können es als Mauserhilfe verwenden – vorausgesetzt, dass es aus nur Saaten mit vielen Nährstoffen besteht.

Diese Empfehlungen gelten nur für gesunde Wellensittiche. Wenn Sie Vögel haben, die speziell ernährt werden müssen, sollten Sie zuerst mit Ihrem Tierarzt sprechen.

Gurke und Vogelmiere

Gurke und Vogelmiere sind ebenfalls eine sehr gute Mauserhilfe. Das liegt daran, dass sie viel Kieselsäure enthalten. Kieselsäure hilft dabei, dass die neuen Federn gut wachsen. Es ist daher sinnvoll, in der Mauser jeden Tag ein Stück Gurke oder Vogelmiere anzubieten. In der Regel lieben Wellensittiche Gurke und Vogelmiere sowieso. Sie machen Ihnen damit also auch noch eine echte Freude.

Wichtig ist, dass Sie die Gurke bzw. Vogelmiere zuerst gründlich mit Wasser waschen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Vögel sich mit Keimen infizieren. Das Risiko ist in der Mauser besonders hoch, weil die Vögel in dieser Zeit anfällig für Krankheiten sind. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Obst und Gemüse für Wellensittiche.

Nahrungsergänzungsmittel

In manchen Fällen ist es sinnvoll, als Mauserhilfe noch ein Nahrungsergänzungsmittel zu geben. Dabei streut man in der Regel bestimmte Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren über das Futter.

Wichtige Vitamine in der Mauser sind zum Beispiel die B-Vitamine. Sie sind eine sinnvolle Mauserhilfe, weil sie die Leber gut unterstützen. Die Leber muss nämlich gerade in der Mauser viel arbeiten. Deshalb können B-Vitamine vor allem auch bei leberkranken Wellensittichen eine gute Mauserhilfe sein. Aber auch Vitamin A, die Aminosäuren Methionin und Biotin sowie Zink, Kalzium und Kupfer sind wichtig in der Mauser.

Es gibt im Handel eine ganze Reihe von Mauserhilfe-Präparaten zu kaufen. Allerdings sind nicht alle für jeden Vogel geeignet. Außerdem sind die besseren Mittel in der Regel sowieso nur über Tierärzte zu bekommen. Am besten besprechen Sie zuerst mit Ihrem Tierarzt, was bei Ihnen ggf. sinnvoll ist.

Mauserhilfe in Form von viel Ruhe und Baden

Vor allem ältere Wellensittiche sind in der Mauser oft stiller als sonst. Das heißt, sie sind weniger aktiv und schlafen mehr. Deshalb ist es eine sehr gute Mauserhilfe, wenn die Vögel auch tagsüber ihre Ruhe haben. Lassen Sie sie ruhig schlafen und stören Sie sie nicht mit Lärm. Wie Sie für Ruhe im Vogelzimmer Ruhe sorgen, können Sie unter Vogelzimmer für Wellensittiche einrichten lesen.

Ein Bad in einer flachen Schale mit Wasser ist eine weitere Form der Mauserhilfe. Die meisten Vögel baden sowieso gern und reinigen im Wasser ihre Federn. In der Mauser können sie im Bad auch noch den Juckreiz der neuen Federn lindern. Wenn Vögel nicht baden wollen, können Sie auch frisches Möhrengrün ins Wasser legen oder feucht am Käfig aufhängen. Das mögen in der Regel auch Vögel, die nicht in ein Bad gehen. Weitere Informationen gibt es unter Wellensittiche baden lassen.

Mauserprobleme

Bei gesunden Wellensittichen verläuft die Mauser in der Regel ohne Probleme. Es passiert aber recht häufig, dass Vögel weniger Appetit haben als sonst. Sie futtern dann weniger und nehmen an Gewicht ab. In diesem Fall können Sie leicht helfen, in dem Sie das Lieblingsfutter anbieten. Das ist in der Regel Kolbenhirse.

Ein anderes Problem ist, dass die Vögel in der Mauser anfällig für Infektionen sind. Hier können Sie nur helfen, indem Sie genau auf Krankheitszeichen achten. Lesen Sie hierzu am besten noch einmal unter Krankheiten bei Wellensittichen erkennen nach.

Des Weiteren wachsen hin und wieder Federn gar nicht oder nicht richtig nach. Manchmal geht das soweit, dass auf der Haut kahle Stelle entstehen. In diesem Fall kann ggf. nur ein vogelkundiger Tierarzt helfen.

Ein echter Notfall wiederum ist ein Blutkiel. Das ist ein neuer Federkiel, der plötzlich abbricht und dadurch stark blutet. In so einem Fall müssen Sie sehr schnell zum Tierarzt fahren. Ein blutender Wellensittich schwebt in Lebensgefahr!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 pizpon.de - Wellensittiche richtig halten