Nein zu Knabberstängeln

Über Körnerfutter, Grünfutter, Leckerlis, Nahrungsergänzungsmittel, Rezepte und Sonstiges rund um die Ernährung deiner Wellensittiche.
Antworten
Lady_Alea
Beiträge: 52
Registriert: 01.05.2022, 17:58
Wohnort: Kreis SHA
Schwarmgröße: 4

Nein zu Knabberstängeln

Beitrag von Lady_Alea »

Hallo zusammen! :)

In den Anfängen unserer Wellensittich Haltung verfüttertern wir damals regelmäßig die Knabberstängel, die im Supermarkt wie auch in den Zoogeschäften zu kaufen gibt.

Regelrecht süchtig danach verputzten unsere Lieblinge eine Stange an rund einem Tag. Wir wussten es damals aber einfach nicht besser und boten diese "Leckereien" immer wieder und mindestens drei mal die Woche an.

Zu dieser Zeit hatten wir auch sehr viel mit Übergewicht und sogar mit Fetttumoren, den sogenannten Lipomen zu tun. Manch ein Welli verstarb daran in kürzester Zeit.

Dank eines Tierarztwechsels kam bei uns die totale Futterumstellung.
Unsere neue Tierärztin riet uns, solche Knabberstängel, die quasi reiner Zucker für die Wellis sind, wegzulassen. Zudem reduzierten wir die Kolbenhirse, die ja auch ein bekanntes Leckerli ist.

Seitdem bekommen die Wellensittiche bei uns als Leckereien viel Frischzeug angeboten, täglich normales Vogelfutter (wir bestellen immer bei Rico, die haben super Futtermischungen im Angebot) und ab und an als Leckerei oder zu Trainingszwecken ein paar "Rös'chen" von der Kolbenhirse.

Seitdem haben wir weder mit Fetttumore noch mit Übergewicht mehr Probleme. Unsere Wellis fliegen sehr gerne und haben Spaß am Sachen schreddern. :D

Ich kann nur jedem raten, dass auch so handzuhaben, aus Erfahrung.
Es grüßt zwitschernd das pfiffige Quartett mit Hahn Paula, Sir Ricky Louis, Sir Micky Hurley und der kleine Benjamin mit Alea!
Antworten