Verbotene Nahrungsmittel

Grundsätzlich sind alle Speisen, die für den Menschen zubereitet werden, für Wellensittiche streng verboten. Aber auch in rohem Zustand führen viele Lebensmittel zu gefährlichen Verdauungsstörungen, schweren Organschäden bzw. langfristig oder sofort zum Tod.

Wellensittiche Avocado giftig
Avocados sind giftig für Wellensittiche
von Kjokkenutstyr (Kjokkenutstyr) [CC BY-SA 4.0 ], via Wikimedia Commons

Wellensittiche dürfen nicht bei Tisch mitessen

Auf keinen Fall dürfen Sie Ihren Wellensittichen Tischreste von Ihrem eigenen Essen anbieten. Unsere Speisen enthalten zu viel Fett, Zucker und Salz und andere unverträgliche oder giftige Inhaltsstoffe. Wellensittiche können schwere Organschäden erleiden oder sofort sterben, wenn Sie von unseren Mahlzeiten kosten.

Außerdem besteht die Gefahr, dass sich Wellensittiche an heißen Essen schwere Verbrennungen zuziehen. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie deshalb überhaupt kein Essen im Vogelzimmer servieren, während die Wellensittiche Freiflug haben.

Verbotene Nahrungsmittel für Wellensittiche

Wellensittiche dürfen die folgenden Nahrungsmittel und Getränke niemals verzehren. Einige sind hochgiftig und tödlich, andere führen zu schweren Verdauungsstörungen, Organschäden und lebensgefährlichen Herz-Kreislaufproblemen.

Verbotenes Obst: Avocados, Grapefruit, Limonen, Pflaumen, Zitronen, Apfelkerne und andere Obstkerne

Verbotenes Gemüse: Bohnen, Blumenkohl, Erbsen, Knoblauch, Pilze, Rhabarber, rohe Kartoffeln, Rotkohl, Spargel, Weißkohl, Wirsingkohl, Zwiebeln

Verbotene Salate: alle mit Pestiziden behandelten Salate, Kopfsalat im Winter

Andere verbotene Nahrungsmittel: Brot, Gebäck, Kekse, Kuchen, Torten, Fleisch,  Wurst, Speck, Tierfutter, Käse, Milch und Milchprodukte, Eiswürfel, Salz, Speiseeis, Süßigkeiten, Tabak, Zucker.

Verbotene Getränke: Alkohol, Kaffee, Milch, Limonaden, Cola, kohlensäurehaltiges Mineralwasser, Säfte

Diese Liste wurde nach bestem Wissen erstellt. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.