Bindehautentzündung

Eure Fragen zum Thema kranke Wellensittiche. Das Forum ersetzt nicht den Besuch bei einem vogelkundigen Tierarzt.
https://www.pizpon.de/tieraerzte-wellensittiche/
Antworten
Gast

Bindehautentzündung

Beitrag von Gast »

Die Knirschi hatte heute Morgen wohl ein Auge nicht offen, da sie ja nun mal unser Problemkind ist bekam xxx schon die Panik. Also alles bloß kein TA-Besuch zwischen den Tagen. Trotzdem wir riefen bei der TÄ an und man sagte uns wir sollen Knirschi mal vorbeibringen. Die TÄ hätte wohl im Laufe des Tages mal Zeit da zu schauen. xxx gab sie ab um 11.00 Uhr und wir bekamen sie wieder um 15.00 Uhr, mit der Aussage sie hat wohl eine kleine Bindehautentzündung und wir sollen uns doch Augentropfen besorgen und ihr sie ins Auge geben(kann ja nicht schaden) da wir schon mal eine Wellidame hatten die blind geworden war, waren wir natürlich vorsichtig. Eine beginnende Bindehautentzündung ist nicht ohne. So was hatten wir schon noch in Erinnerung von damals. Außerdem ist die TÄ jetzt erst einmal 14 Tage im Urlaub und besser 1 x zu viel als zu wenig zum TA. Die Knirschi ist ja auch nicht mehr die jüngste, mit 8 Jahren und keine Flügel und täglicher Herzmedikation ist sie unser Sorgenkind mit besonderer Beobachtung.

Drückt mal die Daumen das es harmlos ist.👍👍👍
Robin
Beiträge: 23
Registriert: 29.12.2021, 09:13
Wohnort: Bad Salzungen
Schwarmgröße: 6

Re: Bindehautentzündung

Beitrag von Robin »

Ach die arme Knirschi, jetzt auch noch sowas :-(
Ich hatte 2 mal von meinem normalen Ta, der, wie er mir sagte, Augen als Spezialgebiet hat,
Gentamicin Augensalbe bekommen. Bei beiden Wellis hat sie super geholfen.
Und meine Tä in der Tierklinik sagte auch, das Salbe auf jeden Fall besser wäre als Tropfen.
Es grüßt das Thüringer Fluggeschwader Trudi, Fini, Kim, Kalle, Tiffy und Kiki
mit der Federlosen und 35 Sternchen im Hirsehimmel
Gast

Re: Bindehautentzündung

Beitrag von Gast »

Danke, wir haben die homöopathischen Tropfen Euphrasia bekommen. Die TÄ hat wohl nichts festgestellt, meinte aber wohl, es ist kein AB nötig, da sie unsere Erfahrungen schon kennt, es sei wohl vielleicht etwas im Anmarsch. Wir haben meist den richtigen frühzeitigen Riecher bei so etwas und waren bei der Diagnose meist schneller und treffsicherer. Aufgrund unserer Beobachtung, da wir die Wellis im Wohnzimmer haben. Jetzt ist die TÄ erst einmal im Urlaub für 14 Tage und die Knirschi ist schon sehr sauer, sie jetzt zu einem anderen Tierarzt zu schleppen würde sie uns nicht verzeihen. :evil:
Benutzeravatar
Die Zwitschergang
Moderatoren
Beiträge: 92
Registriert: 29.12.2021, 18:29
Wohnort: Duisburg
Schwarmgröße: 8

Re: Bindehautentzündung

Beitrag von Die Zwitschergang »

Ach die arme Knirschi. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es ihr bald wieder gut geht.
Liebe Grüße Hannelore mit der Zwitschergang (Jacky, Oskar, Charlie, Tori, Odin, Tosca, Gipsy und Sissi.
Gast

Re: Bindehautentzündung

Beitrag von Gast »

Danke Hannelore, das Auge sieht schon ganz gut wieder aus.War wohl doch etwas Harmloses. :roll:
Benutzeravatar
Die Zwitschergang
Moderatoren
Beiträge: 92
Registriert: 29.12.2021, 18:29
Wohnort: Duisburg
Schwarmgröße: 8

Re: Bindehautentzündung

Beitrag von Die Zwitschergang »

Vielleicht hat sie ja nur ein bisschen Zug aufs Auge bekommen, oder vielleicht ein feines Körnchen beim Schreddern reinbekommen.
Liebe Grüße Hannelore mit der Zwitschergang (Jacky, Oskar, Charlie, Tori, Odin, Tosca, Gipsy und Sissi.
Antworten