Wellensittiche mit Herzschwäche

Eure Fragen zum Thema kranke Wellensittiche. Das Forum ersetzt nicht den Besuch bei einem vogelkundigen Tierarzt.
https://www.pizpon.de/tieraerzte-wellensittiche/
Benutzeravatar
Flauschfedern
Moderatoren
Beiträge: 90
Registriert: 27.12.2021, 16:31
Wohnort: Hanau
Schwarmgröße: 2

Wellensittiche mit Herzschwäche

Beitrag von Flauschfedern »

Ich habe eine schwierige Zeit hinter mir. Felia hat vor 10 Tagen von jetzt auf gleich abgebaut. Plötzlich hat sie geplustert, trocken gewürgt, wenig gefuttert. Und sie hatte auf einmal einen dicken Bauch. Wir dachten zuerst an ein Ei, weil sie sich inzwischen doch mit Dani zusammengetan hat. Das alles selbstverständlich am Abend. Also haben wir sie erstmal selbst stabilisiert. :teardrops:

Am nächsten Morgen dann zu unserem vkTA: ein Infekt und ganz viele Wassereinlagerungen, wohl infolge ihrer Herzinsuffizienz und aufgrund des Wetters. Ihr kleines Leben hing am seidenen Faden. Aber die Kleine war wieder mal eine Kämpferin. Sie hat 10 Gramm an Gewicht verloren, aber sie hat es geschafft und ist wieder zu Hause. Mit Tabletten um Entwässern bei Bedarf. Jetzt sollen wir sie beobachten und erkennen, wann sie ggf. wieder entwässert werden muss. Das wird nicht so einfach, denn durch ihr Lipom am Bauch sieht sie immer etwas rundlich aus. :frightened:
Es grüßen die Flauschfedern Dani und Kacholi mit ihrer Federlosen. :blue budgie:

Unser Wellensittich-Ratgeber: Wellensittiche artgerecht halten
Vogelfreund
Beiträge: 15
Registriert: 07.01.2022, 19:27
Schwarmgröße: 2

Re: Wellensittiche mit Herzschwäche

Beitrag von Vogelfreund »

Alle Daumen und Krallen sind für Felia gedrückt!!!!
Grüße vom Vogelfreund

Unvergessen: Max, Moritz, Julie,Taubi, Lilly, Blauchen, Grünchen, Wölkchen, Goldie, Peppino und Azzuro
wellibande
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2021, 18:40
Wohnort: Metzingen
Schwarmgröße: 17

Re: Wellensittiche mit Herzschwäche

Beitrag von wellibande »

Hier werden ebenfalls Daumen und Krallen für Felia gedrückt :fingers crossed: :fingers crossed:
Sabine m/Nemo, Jack, Amon, Copito, Micky,Felix,Angelo,Shari,Filius,Oskar,Tick, Paula,Vicky,Putzi,Paulchen,Willi+Freddie
Und in lieber Erinnerung an alle Schätzchen, die bereits ins Regenbogenland geflogen sind. :schnief:
Benutzeravatar
Die Zwitschergang
Moderatoren
Beiträge: 92
Registriert: 29.12.2021, 18:29
Wohnort: Duisburg
Schwarmgröße: 8

Re: Wellensittiche mit Herzschwäche

Beitrag von Die Zwitschergang »

Hier sind natürlich auch die Daumen und alle Krallen gedrückt :fingers crossed: :fingers crossed: :fingers crossed:
Liebe Grüße Hannelore mit der Zwitschergang (Jacky, Oskar, Charlie, Tori, Odin, Tosca, Gipsy und Sissi.
Benutzeravatar
Flauschfedern
Moderatoren
Beiträge: 90
Registriert: 27.12.2021, 16:31
Wohnort: Hanau
Schwarmgröße: 2

Re: Wellensittiche mit Herzschwäche

Beitrag von Flauschfedern »

Felia gehts gerade wieder richtig gut, vielen Dank fürs Daumendrücken. Seit sie durch die Entwässerung so viel Gewicht verloren hat, ist sie auch wieder viel beweglicher. :inlove:
Es grüßen die Flauschfedern Dani und Kacholi mit ihrer Federlosen. :blue budgie:

Unser Wellensittich-Ratgeber: Wellensittiche artgerecht halten
Charlotte
Beiträge: 26
Registriert: 30.12.2021, 22:14
Schwarmgröße: 50

Re: Wellensittiche mit Herzschwäche

Beitrag von Charlotte »

Das freut mich sehr - und so soll es nun auch bleiben. :thumbsup:
Benutzeravatar
Die Zwitschergang
Moderatoren
Beiträge: 92
Registriert: 29.12.2021, 18:29
Wohnort: Duisburg
Schwarmgröße: 8

Re: Wellensittiche mit Herzschwäche

Beitrag von Die Zwitschergang »

Das freut mich auch sehr, dass es Felia wieder besser geht :lol:
Liebe Grüße Hannelore mit der Zwitschergang (Jacky, Oskar, Charlie, Tori, Odin, Tosca, Gipsy und Sissi.
Vögelchen
sehr erfahren mit Welli-Krankheiten
Beiträge: 19
Registriert: 01.01.2022, 17:02
Schwarmgröße: 34

Re: Wellensittiche mit Herzschwäche

Beitrag von Vögelchen »

Schön, dass es Felia wieder besser geht. :fingers crossed:
Da diese Wassereinlagerungen aber immer auch eine Ursache haben, kommen sie leider meistens auch wieder... Häufig sieht man, dass ein Welli dann schwerer atmet, nach dem Flliegen kurzatmig ist (pumpt), oder sogar abstürzt. Deutliche Anzeichen sind auch Schwanzwippen, oder mit dem Schnabel am Gitter hängen.
In diesen Fällen hört man es an der Atmung, wenn man sich den Welli ans Ohr hält, wenn es schon weiter fortgeschritten ist, hört man es z.T. auch schon so.
Ist bei Fellia eine Herzinsuffizienz nachgewiesen? Dann sollte sie doch eigentlich ein Herzmedikament bekommen...?
Häufig kommt es auch zu Lungenödemen, die durch eine starke Leberbelastung / -vergrößerung durch einen Rückstau entstehen.

So wie Du es aber beschreibst, dass Felia insgesamt voller Wassereinlagerungen war (und sich mit Dani zusammengetan hat), hört sich das für mich nach einem hormonellen Problem an - und da würde sich für mich dann die Frage stellen, ob es nicht sinnvoll wäre, da einzugreifen. Die überschießenden Hormone richten so unglaublich viel in den kleinen Körperchen an - ich habe es jetzt erst wieder bei meiner schwer gehandicapten Leni erlebt... Leber, Niere - über Monate Kot zum Panik kriegen... Wir haben nichts gefunden, sogar Diabetes stand im Raum... Das Ganze gipfelte in einer Legenot mit Legedarmvorfall, Lenis Leben hing am seidenen Faden... Sie hat inzwischen ein Implanatat bekommen (vorher schon Testosteron als Spot On) und ist, ihren Möglichkeiten entsprechend, wieder richtig gut drauf und hat auch keine Lungenprobleme mehr - und Bilderbuchkot!
Alles Gute für die kleine Felia! :kissing:
Benutzeravatar
Flauschfedern
Moderatoren
Beiträge: 90
Registriert: 27.12.2021, 16:31
Wohnort: Hanau
Schwarmgröße: 2

Re: Wellensittiche mit Herzschwäche

Beitrag von Flauschfedern »

Vögelchen hat geschrieben: 01.02.2022, 19:30 Ist bei Fellia eine Herzinsuffizienz nachgewiesen? Dann sollte sie doch eigentlich ein Herzmedikament bekommen...?
Häufig kommt es auch zu Lungenödemen, die durch eine starke Leberbelastung / -vergrößerung durch einen Rückstau entstehen.

So wie Du es aber beschreibst, dass Felia insgesamt voller Wassereinlagerungen war (und sich mit Dani zusammengetan hat), hört sich das für mich nach einem hormonellen Problem an - und da würde sich für mich dann die Frage stellen, ob es nicht sinnvoll wäre, da einzugreifen.
Ja, Felia hat eine Herzinsuffizienz und bekommt seit über einem Jahr jeden Tag ein Medikament. Das hat bisher auch ausgereicht, um sie fit zu halten. Eine Leberbelastung bzw. -vergrößerung kann tatsächlich auch eine Ursache für das viele Wasser sein, der vkTA hat beim Röntgen eine geschwollene Leber entdeckt. Danke für diesen Hinweis, das war mir so gar nicht klar :D
Zum Glück haben sich Dani und Felia hormonell in den letzten Tagen etwas beruhigt. Ich habe sogar gerade gesehen, dass Felia Nasenhaut hell wird. Ich werde beobachten.
Es grüßen die Flauschfedern Dani und Kacholi mit ihrer Federlosen. :blue budgie:

Unser Wellensittich-Ratgeber: Wellensittiche artgerecht halten
Rene
Beiträge: 1
Registriert: 16.01.2022, 16:38
Schwarmgröße: 4

Re: Wellensittiche mit Herzschwäche

Beitrag von Rene »

Auch von Lucky, Fanny, Odin und Nala kommen alle gedrückten Krallen 🙏

-----------
EDIT: Bitte keine Smilies von extern einbinden. Eure Modis
Antworten