Wohnungsbrand

Hier kannst Du Deine Wellensittiche und Deine Haltung vorstellen und Deinen Alltag mit den lieben Kleinen zeigen.
Antworten
Benutzeravatar
Fläumchen
Beiträge: 10
Registriert: 04.10.2022, 00:14
Wohnort: Darmstadt
Schwarmgröße: 4

Gestern morgen gegen 6 Uhr wurden wir durch sehr lautes Piepen geweckt. Wir haben zunächst nicht realisiert, was los ist. Wecker vergessen, abzustellen? Nein, der war abgestellt. Der Eierkocher? Nein, wir liegen ja noch im Bett. Dann realisiert: der Rauchmelder im Schlafzimmer, Brandgeruch. Wir sofort raus, alle Rauchmelder in der gesamten Wohnung hatten angeschlagen. Wir dachten zuerst, es brennt bei uns, aber in der Wohnung war nichts zu sehen. Dann hat's auch schon an der Wohnungstür geklingelt, ein Feuerwehrmann sagte, Mantel anziehen, sofort raus, Wohnungsbrand in der gleichen Wohnung 2 Etagen unter uns.

Schuhe angezogen, Mantel drüber, und dann: was ist mit unseren Wellies? Sie waren noch am Schlafen, alle 4 noch da. Wir haben die Voli rausgezogen, ins Treppenhaus, das mit einer massiven Brandschutztür abgesichert ist. Treppenhausfenster alle offen, eiskalt. Wir mussten die Vögel dort stehenlassen, wir konnten die Voli nicht die Treppe runtertragen, zu schwer, Madeira III

2 Stunden später konnten wir wieder rein. Das Treppenahaus hochgehetzt, Gezwitscher war zu hören. Alle 4 noch am Leben, Gott sei Dank. In die Wohnung konnten wir noch nicht, die Feuerwehr hat erst noch mit schwerem Gerät entlüftet. Die Vögel haben wir solange bei einer Nachbarin untergebracht, damit sie es wieder warm haben.

Wir sind jetzt wieder in der Wohnung drin, in 3 Zimmern ist noch starker Brandgeruch zu riechen. Wir haben den Nachmittag damit verbracht, alles zu putzen und zu reinigen und dann starken Raumduft versprüht, der den Brandgeruch zwar nicht beseitigt, aber überdeckt. Eventuell müssen die 3 Zimmer renoviert werden, um den Geruch rauszubekommen, warten wir die nächsten Tage ab.

Uns und den Vögeln geht es gut, sie haben die Eiseskälte im Treppenhaus gut überstanden. Der Wohnungsinhaber der Brandwohnung ist leider verstorben, gestern Abend gab es noch eine spontan von seinen Freunden organisierte Gedenkstunde. Der Pfarrer hatte spontan dafür die Kirche zur Verfügung gestellt.

Leute, wenn ihr noch keine Brandmelder in euren Wohnungen habt, schafft sie euch an. Sie retten Leben, gestern vermutlich unseres.
Gruß und schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Freddie, Johnny, Lenny und Sammy.
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo, Tommi, Jimi, Strolchi, Angelo und Charlie
Benutzeravatar
Flauschfedern
Moderatoren
Beiträge: 99
Registriert: 27.12.2021, 16:31
Wohnort: Hanau
Schwarmgröße: 2

Wie schlimm. Mein herzliches Beileid zum Tod eures Nachbarn. Gott sei Dank ist euch und euren Vögeln nichts passiert. Könnt ihr denn jetzt in eurer Wohnung wieder mit den Vögeln leben oder ist es immer noch schlimm verraucht?
Es grüßen die Flauschfedern Dani und Kacholi mit ihrer Federlosen. :blue budgie:

Unser Wellensittich-Ratgeber: Wellensittiche artgerecht halten
Benutzeravatar
Fläumchen
Beiträge: 10
Registriert: 04.10.2022, 00:14
Wohnort: Darmstadt
Schwarmgröße: 4

Verraucht ist es nicht mehr, aber in 3 Zimmern ist noch starker Brandgeruch. 2 Zimmer sind geruchsfrei, in einem davon haben wir die Vögel untergebracht.

Ansonsten müssen wir bis auf Weiteres in dem Geruch wohnen und schlafen. Alle Versuche, den Geruch loszuwerden, sind bisher gescheitert. Die 3 Zimmer müssen wohl komplett renoviert werden, der Geruch steckt wohl in den Tapeten und vielleicht auch in den Möbeln.
Gruß und schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Freddie, Johnny, Lenny und Sammy.
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo, Tommi, Jimi, Strolchi, Angelo und Charlie
Benutzeravatar
Flauschfedern
Moderatoren
Beiträge: 99
Registriert: 27.12.2021, 16:31
Wohnort: Hanau
Schwarmgröße: 2

Wir hatten vor zwei Jahren auch so eine Situation: bei einem Nachbarn in der Straße hat die Hecke lichterloh gebrannt. Das Vogelzimmer ging natürlich genau in die Richtung und bei über 30 Grad war ein Fenster kurz auf. Die Feuerwehr war schnell da und hat alles gelöscht, aber wir hatten doch Geruch im Raum. Das ist sicher nicht zu vergleichen mit eurem Brand, aber die Vögel mussten dann zumindest ein paar Tage in einem anderen Zimmer schlafen.
Alles Gute euch, dass eure Wohnung bald wieder geruchsfrei ist :fingers crossed:
Es grüßen die Flauschfedern Dani und Kacholi mit ihrer Federlosen. :blue budgie:

Unser Wellensittich-Ratgeber: Wellensittiche artgerecht halten
Benutzeravatar
Die Zwitschergang
Moderatoren
Beiträge: 100
Registriert: 29.12.2021, 18:29
Wohnort: Duisburg
Schwarmgröße: 8

Oh Mann, was für ein Albtraum :o Gut, dass Euch und den Vögeln nichts passiert ist. Wisst ihr denn, was den Brand verursacht hat? Das könnt ihr doch auch sicher der Versicherung melden. Vielleicht könntet ihr was mit einem Luftreiniger erreichen. Da habe ich aber keine Ahnung.
Liebe Grüße Hannelore mit der Zwitschergang (Jacky, Oskar, Charlie, Tori, Odin, Tosca, Gipsy und Sissi.
Benutzeravatar
Flauschfedern
Moderatoren
Beiträge: 99
Registriert: 27.12.2021, 16:31
Wohnort: Hanau
Schwarmgröße: 2

Die Zwitschergang hat geschrieben: 22.12.2022, 18:52 Vielleicht könntet ihr was mit einem Luftreiniger erreichen.
Ich habe einen Luftreiniger im Vogelzimmer. Der zieht innerhalb von Minuten jeden Geruch weg, auch penetranten Grill-Rauch von den Nachbarn im Sommer oder Rauch von Nachbars Kamin im Winter. Eine feine Sache für Mensch und Vögel.
Es grüßen die Flauschfedern Dani und Kacholi mit ihrer Federlosen. :blue budgie:

Unser Wellensittich-Ratgeber: Wellensittiche artgerecht halten
Benutzeravatar
Fläumchen
Beiträge: 10
Registriert: 04.10.2022, 00:14
Wohnort: Darmstadt
Schwarmgröße: 4

Die Zwitschergang hat geschrieben: 22.12.2022, 18:52 Wisst ihr denn, was den Brand verursacht hat?
Brandursache war ein explodierter Handy-Akku.

Mittlerweile ist das Schlafzimmer frei von Brandgeruch, nachdem wir die Vorhänge gewaschen und die Bettwäsche gewechselt haben.

In den anderen beiden Zimmern hat sich noch keine Besserung eingestellt. Wir haben das natürlich dem Wohnungseigentümer und dieser der Hausverwaltung gemeldet. Die kümmert sich drum. Sollten die Zimmer renoviert werden müssen, ist das natürlich ein Fall für die Versicherung.

Danke für den Tipp mit dem Luftreiniger!
Gruß und schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Freddie, Johnny, Lenny und Sammy.
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo, Tommi, Jimi, Strolchi, Angelo und Charlie
Antworten